Toleranz Offenheit Loyalitat Zivil


Interkultureller Dialog
TOLZ.RU
Diese Webseite wurde am 01.02.2006 gegrundet
www.midural.ru
  Nachricht an uns www.tolz.ru uche  
    6 Dezember 2022     Jekaterinburg: 8:24     Berlin: 4:24 deutsch русский
 

Home

Grußwort an die Besucher

Staat und die Entwicklung von Toleranz
 

Institute der Zivilgesellschaft
 

Deutsch-russisches Projekt
 

Dokumente und Publikationen
 






Toleranz
 

Service
 

 

 

Deutsch-russisches Projekt / Interethnische Beziehungen, Migration und Integration / INTEGRATIONSPOLITIK

Hauptrichtungen des Monitorings zu Migrationsproblemen im Gebiet Swerdlowsk


Auf dem Gebiet des Monitorings von Migrationsprozessen

1. Ausarbeitung des Instrumentariums zur Durchführung des Monitorings

2. Ausschreibung regionaler Monitoringsprojekte unter den NGO des Gebietes Swerdlowsk

3. Qualifizierung von Experten zur systematischen Durchführung des Monitorings

4. Durchführung unabhängiger Studien zur Dynamik der Migrationsprozesse: demografische Situation, Migrationszuwachs/-abnahme, Dynamik und Richtungen der inneren und äusseren Migrationsprozesse u.a.

5. Schaffung eines analytischen Zentrums für Migrationspolitik

6. Ausarbeitung analytischer Dokumente, Materialien und Präsentationen zu den Ergebnissen der Untersuchungen

7. Durchführung einer unabhängigen Expertise und Einschätzung sozialer Projekte und Programme auf dem Gebiet der Lenkung von Migrationsprozessen im Gebiet Swerdlowsk

Auf dem Gebiet der Koordination der Aktivitäten staatlicher Stellen und NGO´s

8. Organisation der Arbeit lokaler Expertengruppen zur Regulierung von Migrationsproblemen auf Grundlage der Partizipationsprinzipien und Zusammenarbeit staatlicher und nichtstaatlicher Strukturen

9. Realisierung Runder Tische zu Fragen der Abstimmung der Aktivitäten staatlicher Stellen und NGO´s zur Regulierung von Migrationsproblemen

10. Ausgestaltung der Kommunikation zwischen staatlichen Stellen, NGO´s und der Öffentlichkeit mit dem Ziel, best practice Erfahrungen zu vermitteln, gesellschaftliche Initiativen zu unterstützen, Ausschreibungen durchzuführen

11. Einbeziehung von NGO´s, ethnischer und gesellschaftlicher Verbände in die Ausarbeitung regionaler Programme zur Lösung der Probleme von Migranten und Flüchtlingen

12. Aufstellung interdisziplinärer Arbeitsgruppen auf Grundlage der besten NGO´s zur unmittelbaren Arbeit mit Migranten

Auf dem Gebiet von best practice Erfahrungen und deren breiter Einführung

13. Finden von best practice Beispielen der sozialen Unterstützung von Migranten und Flüchtlingen, Realisierung von Seminaren, Trainings

14. Information staatlicher Stellen und der Bevölkerung über die Probleme von Migranten und Flüchtlingen, über die Ergebnisse russischer und internationaler Projekte und Programme zur Lösung von Migrantenproblemen

15. Ausarbeitung eines Ressourcenkatalogs russischer und internationaler praktischer Erfahrungen zu Migrantenproblemen

16. Durchführung interregionaler Konferenzen, Foren, Seminaren, Präsentationen zu den Ergebnissen der Einführung der best practice Ansätze

17. Ausarbeitung von Lenkungsmodellen von Migrationsprozessen zur Einführung in anderen Subjekten der Russischen Föderation
Auf Bildungsbereich

18. Weiterbildung von Beamten und Angestellten der Ministerien und Ämter die direkt mit Migrantenproblemen befasst sind (Migrationsdienst, Innenministerium, Sozialamt, Bildungsministerium, Arbeitsamt)

19. Weiterbildung für Vertreter der Exekutive und Legislative sowie von NGO, sozialer Dienste und der interdisziplinären Arbeitsgruppen

20. Ausarbeitung von Bildungsprogrammen für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund

21. Ausarbeitung von Programmen zur Berufsausbildung

Auf dem Gebiet der sozialen Unterstützung von Migranten

22. Förderung der Schaffung von Zentren zur sozialen und psychologischen Unterstützung auf Basis der regionalen Abteilungen des Migrationsdienstes in Zusammenarbeit mit dem Bildungsministerium, dem Arbeitsamt, dem Sozialamt, den NGO und ethnischen Organisationen

23. Entwicklung eines Systems zur Familien- und Rechtsberatung

24. Unterstützung von Initiativen zur Schaffung von Arbeitsplätzen

Auf dem Gebiet der Informationspolitik

25. Schaffung eines Informationssystems zur Unterstützung von Migrationsprozessen über Webportale (darunter auch des Startprojektes „Interkultureller Dialog“), der Schaffung von Datenbanken, Wettbewerben der besten Netzressourcen

26. Verbreitung von Informationen über die Aktivitäten im Rahmen des Programms, Aktualisierung der Netzressourcen, Durchführung interaktiver Foren und Videokonferenzen

27. Etablierung von Fernkonsultationen, on-line Konsultationen, Hotline für Migranten, Flüchtlinge und Vertreter sozialer Dienste

28. Ausschreibung eines Wettbewerbs zu sozialer Werbung für ein positives Verhalten gegenüber Migranten über Medien und Internet

29. Publikation von Broschüren, Lehrmaterialien, methodischer Instruktionen



 
 
  Gallery
GALLERY

  Interkultureller Kalender
Interkultureller Kalender
  UMFRAGE
  Was bedeutet Ihrer Meinung nach "Toleranz"?
Ausdauer
Dulden
Intervall
Ergebnisse der Umfrage
 
  Nachricht an uns www.tolz.ru Suche  
   Sitemap
     Rambler's Top100
Diese Webseite wurde mit Unterstuezung der Europaeischen Kommission, der Verwaltung des Gouverneurs des Gebietes Swerdlowsk und des Berliner Senats erstellt. Meinungen koennen nicht mit der offiziellen Meinung der Europaeischen Kommission uebereinstimmen.
Bei Nutzung von Materialien dieser Seite ist der Verweis auf diese Seite nicht notwendig.
флаг